Buchempfehlungen

Rakna: Das Geheimnis der Trauerweide
von Josephine Becker

Als Rakna und ihre Freunde sich den Anweisungen ihrer Eltern widersetzen und alleine in den Wald gehen, geschieht das Unglück. Rakna gelangt durch ein magisches Portal in eine sagenumwobene Welt voller fremdartiger Wesen. Dort lauert ihr ein grausiges Geschöpf auf und versetzt ihr das Mal des Bösen. Sie wird gerettet und kann zurück in ihre Welt gelangen. Doch von nun an muss sie ein riskantes Leben führen. Niemand darf erfahren, dass sie in der Elfenwelt war. Bis zu ihrem neunzehnten Lebensjahr kann sie ihr Geheimnis verbergen. Doch dann passiert das, was Rakna in ihren schlimmsten Albträumen nicht erwartet hätte!

Eine Pforte, die seit Jahrhunderten verschlossen war. 
Ein Menschenkind, welches das Mal des Bösen trägt. 
Und ein Kampf, der nur mit vereinten Kräften gewonnen werden kann. 
Wird Rakna es schaffen, zwei Welten zu vereinen?

Ab 16 Jahren!

Link im Bild führt zu Amazon.de

Entfliehe dem Alltag und tauche ein in die spannende Thriller-Welt von VinDicta. Es zeichnet sich durch seine Kaleidoskop-ähnliche Erzählweise aus und gibt Einblick in die menschlichen Abgründe der Psyche. Zusätzlich enthält es ein raffiniertes Geheimnis, das dem aufmerksamen Leser nicht entgehen wird. Kannst du es lösen?

Inhalt:

Davi ist ein unauffälliger ruhiger Zeitgenosse, aber er hat in seinem Leben unzählige schlechte Entscheidungen getroffen, die ihn an den Stadtrand von Hamburg geführt haben. Nun sitzt er im Auto und wartet darauf, einen Auftrag zu erledigen, den er nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Aber er muss es tun: Vin zwingt ihn dazu.


Giselle sitzt auf ihrer Heimreise, von einem Urlaub in der Schweiz, in einem Zug und beginnt ein Buch zu lesen, das sie auf dem Bahnhof gefunden hat. Anstelle eines romantischen Liebesromans wird sie jedoch mit dunklen Details ihrer Vergangenheit konfrontiert. Verzweiflung macht sich in ihr breit, denn das verdammte Buch weiß über ihr ganzes Leben Bescheid.


Was man verspricht muss man auch halten, das weiß Joseph ganz genau, besonders wenn es mit einer furchtbaren Drohung einhergeht. Er war erst acht Jahre alt, als er das auf die harte Tour lernen musste und zum Schweigen verdammt wurde. Doch auch als Erwachsener ziehen sich Stille und Verdrängung durch sein Leben wie ein roter Faden. Aber kann das gut gehen?

Link im Bild führt zu Amazon.de