YourBookWeek Teil 4

von Zantalias Büchertraum

Heute habe ich noch ein Interview mit der lieben Franziska Szmania für euch. 

Schaut gerne vorbei und erfahrt unter anderem welche Aufgabe Franziska als Rebellin übernehmen würde. 

Welche Aufgabe würdet ihr denn ausüben wollen, wenn ihr einer Rebellengruppe angehören würdet? 

Hier findet ihr das ganze Interview:
https://zantalias-büchertraum.de/autoren-interview-mit-fra…/

Und wenn ihr ein Printexemplar von „Eva Herrschaft“ gewinnen wollt, dann schaut unbedingt noch beim Gewinnspiel vorbei! (oben auf der Seite fixiert ;))

Wünsche euch allen einen schönen Abend, 
eure Ramona

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text „Autoren Interview Mit Franziska Szmania“
Bild könnte enthalten: 1 Person

YourBookWeek Teil 2

Von ZANTALIAS BÜCHERTRAUM

#graueWeltstarkeFrauen

Hallo ihr Lieben! 
Heute geht es weiter mit #graueWeltstarkeFrauen zu dem Buch „Eva Herrschaft“ von Franziska Szmania. ❤️

Die Welt von Selvia: 

Stellt euch vor, ihr lebt in einer Welt, in der Frauen sehr demütig sind, so wenig wie möglich sprechen, nur für Haushalt und Kinder zuständig sind. Mitspracherecht… Was ist das? Gibt es nicht! 
Ohne einen Mann an eurer Seite seid ihr nichts wert. Und um einen gut gestellten Mann zu bekommen müsst ihr diesen mit 16 Jahren auf einem Heiratsmarkt von euch überzeugen können. Wie? Schaut hübsch aus, tanzt und verhaltet euch demütig. Wenn es euch gelingt einen Mann von euch zu überzeugen, dann kann dieser euch bei euren Eltern ersteigern. 
Wer von den Frauen arbeiten muss, der hat keinen guten Ehemann ergattert, denn Männer müssen für ihre Frauen sorgen können. 
Wenn ihr nicht dem Ideal entsprecht, dann sündigt ihr und werdet hart bestraft.. Schläge, Züchtigung und viele weitere Strafen stehen bei den geringsten Vergehen bei vielen Frauen an der Tagesordnung. 
Ihr könnt keine schönen Kleider tragen, keine Hosen, denn selbst die Kleiderordnung ist vorgeschrieben. Graue Oberteile und graue eng geschnittene Röcke zieren euren Kleiderschrank. Grau… Alles nur Grau…
In den Schulen lernt ihr sticken, kochen, Kindererziehung in „normalen“ Fächern wie Deutsch und Mathe lernt ihr nur die Grundlagen, denn eine Frau kann nicht denken, zu viel denken würde ihrem Gehirn schaden….

Könnt ihr euch vorstellen in dieser Welt zu leben? Was würde euch am meisten stören? Würdet ihr euch diesem System entgegenstellen?

Ich könnte in dieser Welt nicht einmal ansatzweise leben, ich bin doch eine recht selbstständige Frau und würde mich in diesem System nicht unterordnen können. 😬😵

Falls ihr neugierig auf das Buch geworden seid, dann könnt ihr hier auf Amazon entdecken: AMAZON

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

YourBookWeek Teil 1

von Zantalias Büchertraum

Die liebe Ramona vom Bücherblog Zantalias Büchertraum hat eine tolle Aktion am Laufen. Eine Woche lang stellt sie ein Buch und dessen Autor(in) vor.

Dieses Mal ist EVA Herrschaft von meiner Wenigkeit dran.

Viel Freude beim Entdecken und hinterlasst gerne mir oder ihr ein Kommentar oder Like auf meinem Blog, Facebook oder Instagram.

 Hallo ihr Lieben! 
#graueWeltstarkeFrauen
(Buchvorstellung/Werbung unbezahlt)

Was es wohl mit dem Hashtag auf sich hat? Das werdet ihr in den nächsten Tagen erfahren, denn es gibt eine neue Aktionswoche unter eben diesem Motto! ❤️

Zu Beginn möchte ich euch natürlich das Buch zeigen, dass mich für die kommenden Tage inspiriert hat. 
„Eva Herrschaft“ von Franziska Szmania ist ihr Debüt, welches letzte Woche das Licht der Welt erblickt hat. 🤩

Infos zum Buch: 

Autorin: Franziska Szmania
Titel: Eva Herrschaft
Reihe: Selvia-Reihe Band 1
Genre: Dystopie
Seiten: ca. 430
Preise: E-Book: 4,99 € (im Kindle unlimitied vorhanden); Print: 14,99 € 
_________________
Der Klappentext: 

Eine Insel.
Eine Regierung.
Eine Herrschaft.

»Es war besser, als ich von alledem nichts wusste. Leichter. Jetzt warte und bange ich.«

Vor 200 Jahren hat die Insel Selvia sich vom Festland abgeschottet. Eine gewaltige Mauer wurde gebaut, um die Bevölkerung vor den massiven Unruhen auf dem Festland zu schützen.

Technisch und medizinisch hochentwickelt, ähnelt ihr gesellschaftliches System noch immer dem von vor 200 Jahren. Die Regierung unter Präsident Adam hält unangefochten an dem Herrschaftsrecht der Männer fest. »Nur wenn die natürliche Geschlechterordnung beibehalten wird, kann Frieden und Wohlstand herrschen.« (Präsident Adam in seiner Rede zum 200-Jährigen Jubiläum der Mauer)
Eva, Tochter eines Kaufmannes, steht kurz vor einem bedeutenden Ereignis in ihrem 16-jährigen Leben: der Heiratsmarkt. Der Preis, den sie erzielt, bestimmt ihren Wert und ihre Zukunft. Eine Rebellion stellt diesen Wert in Frage und ihr Leben auf den Kopf. Was ist noch wahr in einer Welt, in der nichts so scheint, wie sie es jahrelang geglaubt hat.
__________________
Was sagt ihr dazu? Gefällt euch der Klappentext? 

Ich lese aktuell dieses Buch und ich muss sagen, es ist nichts für schwache Nerven. Aber psst… 🤫

Wenn ihr das Buch entdecken wollt, könnt ihr das hier tun: (Der Link führt zu Amazon)
https://www.amazon.de/EVA-Herrschaft-Selvia-Reihe-Band-1/dp/B0851MB69Q/ref=tmm_pap_title_0?_encoding=UTF8&qid=1583333682&sr=8-1

Die Frau

Früher wurden Frauen verehrt. Sie schenkten  Leben und nährten es. Sie waren unverzichtbar für den Erhalt der Gruppe. Ihre Fähigkeiten sorgten für ein stabiles und enges  Gruppenverhältnis. (Hier kommen unsere weiblichen Attribute zum Tragen – fühlen, vertrauen, annehmen, integrieren, vergeben, geschehen lassen, bewahren…)  

Die moderne Frau

Und heute? Heute sucht die moderne Frau ihre weibliche Rolle jenseits der Leistungsgesellschaft, die auf Erfolg und Ergebnisse ausgerichtet ist. 

Was macht Frau sein aus? Die Frau bringt Leben hervor. Der immer wiederkehrende Kreislauf von Leben, Geburt, Tod und Wiedergeburt wird von ihr initiiert. 

Was macht das mit einer Frau die keine Kinder hat. Wir schenken Leben. Die eine gebärt Leben. Die andere erschafft Leben. Durch ein Zuhause. Durch ihre Arbeit. Durch ihre Kreativität. Denken wir nicht mehr in Schema F. Wo erschaffst du Leben? 

Die Frau verbunden mit der Erde

Spirituell betrachtet sind wir Frauen Empfänger. 

(Für alle die sagen Spiritualität ist Blödsinn: Immer mehr Naturwissenschaftler gehen davon aus, dass wir von mehr umgeben sind, als wir sehen hören und fühlen können. Wenn du dich mit diesem Wort aber unwohl fühlst, kannst du gerne auch ein anderes nehmen) 

Zurück zum Thema. Wir Frauen beziehen unsere Energie direkt von Mutter Erde. Wir nehmen sie in uns auf. Während die Männer ihre Kraft von oben (Himmel) erhalten und sie nach außen richten. Wie die Punkte im Ying-Yang Symbol haben wir natürlich auch einen Teil abwärts fließender Energie genauso wie die Männer einen Teil in sich aufnehmende Energie. 

Damit sind wir verbunden mit allem was uns erdet. Wie unserem Körper. 

Die Beziehung der Frau zu sich und andere

Es gehört zu unserer femininen Art mit unserem Körper zu spielen und uns schön zu machen. 

Sich um jemanden sorgen, versorgen und umsorgen. Auch das gehört zu uns.

Wir streben danach uns anzufüllen: mit Nahrung, Verbundenheit und Geborgenheit, Kontinuität und Sicherheit. Und wir geben diese erdhafte Energie auch an andere weiter. Darauf beruht unser Bedürfnis nach Beziehungen zu anderen Menschen. 

Was macht diese Erkenntnis mit uns Frauen, die sich gerne mit männlichen Attributen vergleichen (machen, schaffen, anpacken, vernünftig sein, kontrollieren)?

Der Zyklus einer Frau

Wir leben in einem Zyklus. Der Monat für Monat uns Tage schenkt, in der wir mehr oder weniger schwach sind. Auch das gehört zu uns. Die Tage der Empfängnis und des Gebens. Wir fühlen uns stark, energievoll. Die Tage des Fließen Lassens. Des in sich Ruhens. Hier dürfen wir uns zurücknehmen. In uns gehen. Unser Zyklus lädt uns ein, mit Mutter Erde verbunden zu sein. Unseren Alltag nicht an Leistungsnormen auszurichten, sondern nach unseren eigenen. Es gibt eine Zeit für Entscheidungen und Taten und eine Zeit des Nachdenkens. Nehmen wir diese Zeiten an, erschaffen wir Großartiges abseits der Mainstream-Erwartungen.

EVA und die Frauen

In EVA wird davon ausgegangen, das die natürliche Bestimmung der Frau im Kinder bekommen und Heim hüten liegt. Nicht desto trotz müssen viele arbeiten, um den Lebensunterhalt zu sichern. Frauen sind wichtig, ohne Frage, aber nicht viel wert. Keine Person mit Rechten. Dekoratives Beiwerk. Sie sind für den Fortbestand der Inselbevölkerung wichtig und um den Mann zu dienen.

Kommt dir das bekannt vor? Vielleicht schon mal so in den Geschichtsbüchern gelesen? Willkommen im Bürgertum des 19.Jahrhunderts.

Existenz

„Es ist, als ob mir mein Leben entgleitet. Aber eigentlich, hatte ich bisher nie eines. Ich habe existiert. Mehr nicht.“

EVA Herrschaft

Rebellin!

Ich sehe Rahels entsetzen Blick. Allein, dass ich hier vorne stehe, macht mich für sie zu einer Täterin. Zu einer, die sich nicht an die Regeln, an das System hält.

Zu einer Rebellin.

EVA Herrschaft

Leserstimme

„Eva hat mich vom ersten Augenblick in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Es gab immer wieder überraschende Wendungen und das Buch hat mich auch emotional sehr aufgewühlt! “

A.H.

Solch eine Rückmeldung zu bekommen, macht mich stolz. Wahnsinnig stolz. Eva ist mein Buchbaby, andere damit ebenso zu berühren ist etwas was mich ungemein beflügelt. Beim schreiben, überarbeiten und weiterschreiben. Schreiben ist mein Leben.

BUCHBERLIN

Samstag werde ich vor Ort sein, in Begleitung meiner Tochter. Traut euch und sprecht mich an, ich habe tolle Postkarten und Lesezeichen dabei die ich gerne verschenken möchte. 🙂

COVER-RELEASE

COVER-RELEASE!!!!!

WOW, endlich ist es da! 
Das Cover zu EVA Herrschaft!!!

Ich bin sooooo aufgeregt… wie findet ihr es???🤩

Gestaltet wurde dieses tolle Cover von Coverfunken.

Ich liebe es: Es spiegelt genau das wieder worum es in der Geschichte geht!!!! Ein junges Mädchen auf der Suche nach sich selbst, in einer Welt aus grauen Beton und Ungerechtigkeit.

🌹Klappentext:🌹

„Es war besser, wo ich von alledem nichts wusste. Leichter. Jetzt warte und bange ich.“

Vor 200 Jahren hat die Insel Selvia sich vom Festland abgeschottet. Eine gewaltige Mauer wurde gebaut, um die Bevölkerung vor den massiven Unruhen auf dem Festland zu schützen.

Technisch und medizinisch hochentwickelt, ähnelt ihr gesellschaftliches System noch immer dem von vor 200 Jahren. Die Regierung unter Präsident Adam hält unangefochten an dem Herrschaftsrecht der Männer fest. 
„Nur wenn die natürliche Geschlechterordnung beibehalten wird, kann Frieden und Wohlstand herrschen.“ 
(Präsident Adam in seiner Rede zum 200 Jährigem Jubiläum der Mauer)

Eva, Tochter eines Kaufmannes steht kurz vor einem bedeutenden Ereignis in ihrem 16 jährigen Leben: der Heiratsmarkt. Der Preis den sie erzielt, bestimmt ihren Wert und ihre Zukunft. Eine Rebellion stellt diesen Wert in Frage und ihr Leben auf den Kopf. Was ist noch wahr in einer Welt, in der nichts so scheint, wie sie es jahrelang geglaubt hat.