Rezension Epic 2 Die Verlorenen

Epic 2 Die Verlorenen von Evelyne Aschwanden

Klappentext zu EPIC 2


Vertraue uns“, flüsterten die Stimmen in der Finsternis.
„Du bist eine von uns, Ava Rose Leander.
Du bist eine Epic.“

Jennifer, Rowan und Ava sind nach den Ereignissen am Ufer von Loch Ness endlich wieder in ihren Schulalltag am Amberwood College zurückgekehrt. Doch die vermeintliche Normalität hält nicht lange an: Eine unbekannte Macht trennt die Jugendlichen voneinander und macht Ava zur Gefangenen einer mächtigen Magierin, die mehr über sie zu wissen scheint als sie selbst. Während Jennifer und Rowan alles daran setzen, ihre Freundin zu finden, wird Ava mit der düsteren Vergangenheit der Epic konfrontiert. Dabei kommen Geheimnisse ans Licht, die eng verbunden sind mit der Prophezeiung, welche schon einmal über das Schicksal der Jugendlichen entschieden hat. Dieses Mal steht allerdings weit mehr als nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel und die drei müssen sich entscheiden, wem sie noch trauen können – und auf welcher Seite des drohenden Kampfes sie wirklich stehen wollen …
Die Geschichte um Jennifer, Rowan, Ava und die geheimnisvollen Epic geht weiter: EPIC – Die Verlorenen ist der spannungsgeladene zweite Band der Fantasy-Trilogie.

Meine Rezension:

Fünf von Fünf Sternen

Zu Rowans Bedauern geht ihr Abenteuer weiter. Diesmal weit entfernt vom altehrwürdigen Amberwood-College. 

Selten das ich das sage. Aber Band 2 übertrifft den Band 1. Stärker und tiefer geht die Geschichte. Stärker und tiefer gehen die Charaktere. Die Autorin schafft mehr Zugang zu den Protagonisten. Wir lernen sie besser kennen. Wir fühlen mehr mit ihnen. Die Handlung ist und bleibt durchgehend spannend und unvorhergesehen. Bis zum Schluss fragt man sich, wer und was ist Böse oder Gut. Das Ende hält einen Cliffhanger bereit, den ich so nicht erwartet habe. Man darf also gespannt sein auf Band 3. Ich freue mich jedenfalls auf ihn.

Das Cover ist wunderschön und absolut passend zur Story. Schön ist das wiederholende Motiv mit den Wächtern aus der Geschichte. 

Ich danke Evelne Aschwanden für die tollen Lesestunden. Die Geschichte habe ich als Ebook über Amazon erworben.

Klare Leseempfehlung! (Band 1 sollte bekannt sein oder vorher gelesen werden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.