Autorenleben-Selfpublishing

Warum bin ich auf Social Media.

Warum tausche ich mich auf Social Media aus, warum treibe ich mich da herum und verbleibe nicht in meinem kleinen Kämmerlein und tippe vor mich herum. 

Weil ich Geschichten schreibe und es liebe mich über das Schreiben und all die Themen, die für mich dazu gehören, auszutauschen. (Und auch weil, ich hoffe euch neugierig auf meine Bücher zu machen).

In meinem Dystopien lasse ich Figuren auftreten, die keine Superhelden per se sind und aus ihrer Komfortzone geschmissen werden. Alle stehen sie vor der Frage: Wer bin ich und wer will ich sein. Meine Charaktere haben Schwächen, Ecken und Kanten. Sie machen Fehler und sind nicht perfekt.

Ich war schon immer eine Leseratte und habe bereits als in Büchern nach Vorbildern gesucht, die realistisch, die erreichbar waren. Die meine und die Lebenswelt meiner Freunde widerspiegeln. 

Stattdessen, fühlte ich mich oft falsch. Falsch, wenn ich zu ängstlich und schüchtern war. (Sind Heldinnen nicht mutig und in allem super?) Falsch, wenn ich laut und fröhlich war (Sind die schönsten und besten Mädchen, nicht zurückhaltend und ruhig?)

Auf Instagram habe ich so tolle Menschen kennengelernt. Erweitere meinen Horizont. Weil ich es liebe, das Leben in allen Facetten wahrzunehmen, und das möchte ich gerne auch in meinen eigenen Büchern wiedergeben.  Stück für Stück. Schritt für Schritt. 

Weil Lernen, alte Muster und Strukturen aufbrechen auch Spaß machen. Sich, seine Gedanken und Vorurteile zu hinterfragen bedeutet zu wachsen. Im persönlichen Bereich aber auch im schriftstellerischen Bereich. 

Endlich komme ich bei mir an. Lerne mich jeden Tag neu kennen, finde mich mit jedem weiteren Lebensjahr schöner und freue mich, über die Wege, die vor mir liegen. 

Warum bist du auf Social Media?

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.